Inhaltsbereich

Vortrag & Diskussion zu Altersarmut

Die Rentenangst geht um in Deutschland. Die Absicherung gegen Lebensrisiken im Alter, Gesundheit, Arbeitslosigkeit, Erwerbsun- fähigkeit und Pflegebedürftigkeit gehörte über Jahrzehnte zu den Eckpfeilern unserer als Sozialstaat ausgelegten Demokratie.

Insbesondere der Rückbau der staatlichen Rentenversicherung und deren Verlagerung in den privatwirtschaftlichen Bereich war ein nicht unerheblicher Einschnitt in den Sozialstaat. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse und die Einführung der Rente mit 67 führen dazu, dass viele Menschen in ihrem Lebensalter zu wenig Geld zur Verfügung haben. Pfand- flaschen sammeln oder Erwerbsarbeit im Rentenalter sind die Folge.

Welche Konsequenzen sollten politische Akteur*innen daraus ziehen? Ist die weitere Absenkung des Rentenniveaus überhaupt noch möglich ohne Menschen massenweise in die Armut zu schicken?

Welche Instrumente können verwendet werden um den Sozialstaat, insbesondere die Absicherung im Alter, wieder zukunftsfähig zu machen?!

Wir möchten uns diesen Fragen stellen und nach einem Input-Vortrag gemeinsam darüber diskutieren und Handlungsmöglichkeiten erarbeiten.

Donnerstag, 19. November 2015 - 18.30 Uhr
JUZ Utopia (Lisdorfer Straße) Saarlouis


Rechter Inhaltsbereich
Suche
Bild 034 Bild 033 Bild 032 Bild 031 Bild 030 Bild 029 Bild 028 Bild 027 Bild 026
Loading..