Inhaltsbereich

Veranstaltungsreihe "Arm in einem reichen Land?!"

Die Wirtschaft brummt und die Arbeitslosigkeit ist nach offiziellen Angaben seit geraumer Zeit auf Talfahrt. Mensch sollte meinen, dass daran die Menschen im Saarland teilhaben – ja sogar davon profitieren könnten. Dass dem nicht so ist, zeigen die jüngsten Daten, die der Paritätische Wohlfahrtsverband im ersten Quartal 2015 präsentiert hat. Demnach wächst die Armut im Saarland neben Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin im Vergleich zu allen anderen Bundesländern am stärksten.

Der viel beschworene Automatismus des steigenden Wohlstandes bei wirtschaftlichem Aufschwung scheint offensichtlich nicht zu existieren. Insbesondere Kinder- und Altersarmut haben besorgniserregende Ausmaße angenommen. Aber auch die Lohnsteigerung der Arbeitnehmer*innen entsprach in den vergangenen Jahren nur in einigen wenigen Branchen der Steigerung der Produktivität. Insbesondere in den Sozial- und Pflegeberufen und in Branchen, in denen der gewerkschaftliche Organisationsgrad nicht besonders hoch ist, beziehen Arbeitnehmer*innen Löhne die teilweise unterirdisch niedrig sind.

Gemeinsam mit der SJD - Die Falken im Kreis Saarlouis organisieren wir deshalb von September bis November eine Veranstaltungsreihe zu den Themen Kinder-, Jugend-, Erwerbs- und Altersarmut. 

Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger und insbesondere die Vertreterinnen und Vertreter der Sozial- und Wohlfahrtsverbände herzlich zur aktiven Teilnahme an einer oder mehreren Veranstaltungen einladen.
Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie eine gemeinsame Pressemitteilung der SJD - Die Falken und der Jusos im Kreis Saarlouis.

Bei Rückfragen zur Veranstaltung und für weitere Informationen können Sie sich gerne an
Hanne Wendorff (h.wendorff(at)jusos-sls.de)
Johannes Hiry (j.hiry(at)jusos-sls.de)
Jennifer Joseph (kontakt(at)falken-saarlouis.de) wenden.



Pressemitteilung und Flyer zur Veranstaltungsreihe


Rechter Inhaltsbereich
Suche
Bild 034 Bild 033 Bild 032 Bild 031 Bild 030 Bild 029 Bild 028 Bild 027 Bild 026
Loading..