Inhaltsbereich

PM 04/19 – Jusos im Kreis Saarlouis fordern eine institutionelle Förderung des Netzwerks für Demokratie und Courage


Die Jusos im Kreis Saarlouis sind entsetzt darüber, dass die Förderung des Netzwerks für Demokratie und Courage Saar e.V. aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ ab 2020 eingestellt werden soll. „Das Netzwerk für Demokratie und Courage Saar gibt jungen Menschen seit Jahren wichtiges Rüstzeug an die Hand, um argumentativ gegen menschenverachtende Einstellungen vorzugehen. Durch seine Arbeit bestärkt es Schülerinnen und Schüler darin, Haltung zu zeigen. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt, dass das saarländische Sozialministerium dem NDC eine institutionelle Förderung gewährt, um so die Zukunft des NDCs Saar zu sichern“, sagt der Vorsitzende des Juso Kreisverbandes Saarlouis, Marco Schwarz.

„In einer Zeit, in der menschenverachtende Einstellungen und Aussagen immer mehr geäußert und geduldet werden, dürfen Institutionen wie das NDC nicht lahmgelegt werden. Ohne zuverlässige finanzielle Unterstützung wird eine wichtige Säule im Saarland gegen Rassismus, Diskriminierung und menschenverachtende Einstellungen wegbrechen“, ergänzt Alena Lauer, die Vorsitzende des Juso Kreisverbandes Saarlouis.

05.10.2019
 • Presse • News • Top Meldung • Slider KV

Rechter Inhaltsbereich
Suche
Loading..